Cover Monday #15


Hallo ihr Lieben =) Ich wünsche euch einen schönen Montag (auf das euer Montag besser war als meiner xD)
Auch heute mache ich wieder bei der Aktion von Maura mit.

Diese Woche ist mein Cover Monday zu Nebelsilber.


Klappentext: Als die siebzehnjährige Edie mit ihrem Vater in ein einsames Haus im Wald zieht, will sie eigentlich nur ihren Liebeskummer bewältigen. Das abgeschiedene Wasserruh ist jedoch ein Ort voller Mythen, die einen unwiderstehlichen Reiz auf sie ausüben. Als plötzlich der vor zehn Jahren verschollene Silas Sterner vor ihr steht, kann er sich nur daran erinnern, dass ihr Herzschlag ihn zurückgebracht hat. Doch im Nebel des Erlenwalds lauert eine dunkle Macht darauf, Silas wieder in die Nachtschatten tief im Erdreich unter Wasserruh zu locken. Edie gerät in ein Netz aus alten Geheimnissen und Lügen, während das Band zwischen ihr und Silas immer stärker wird – bis es plötzlich zu reißen droht, als sie der Wahrheit zu nahe kommt.

Ich glaube zu diesem Cover brauche ich nicht viel zu sagen. Es ist einfach unglaublich schön ♥
Es ist richtig toll gemacht, wie man sozusagen unter die Erde gucken und die Wurzeln der Bäume sehen kann. Ich hatte das Cover, wenn ich mich richtig erinnere, schon mal bei jemand anderem beim Cover Monday gesehen und fand es so toll, dass ich es selbst vorstellen wollte.

Wie gefällt euch das Cover?




[Rezension] Thalam - Die Hüter der Erde






Buchtitel: Thalam - Die Hüter der Erde
Autor: Gabriele Ennemann
Verlag: Riverfield
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 336


Cover Monday #14



Auch heute mache ich wieder bei der Cover Monday Aktion von der lieben Maura mit. Der Sinn dabei ist, ein Cover vorzustellen, was einem besonders gut gefällt oder einfach außergewöhnlich ist.


Heute habe ich mich für "Der Herr des Feuers" entschieden.


Klappentext: Sein Gott hat ihm den Mord an einem verkrüppelten Mönch befohlen, und Dolch gehorcht. Als gläubiger Mensch zweifelt er nicht an der Rechtmäßigkeit seines Tuns. Aber ausgerechnet die Gebote seines Glaubens führen zu seinem Versagen, und sein Opfer entkommt. Nutzte der flüchtige Mönch dunkle Magie, um Dolch zu manipulieren? Doch nicht der verkrüppelte Mönch selbst ist das Problem, sondern sein Wissen über die Ankunft des Feuers. Dieses wird nicht nur Dolchs Glauben erschüttern, sondern das Gefüge der Welt zerschmettern – sollte Dolch seine Verbreitung nicht verhindern können.

Mir ist das Cover ins Auge gesprungen, weil es einfach recht schlicht ist, aber trotzdem eine gewisse Ausstrahlung hat. Der weiß leuchtende Dolch und die Feder wirken durch den dunklen Untergrund sehr schön und stechen so noch mehr hervor. Auch die Feuer an der Seite verleihen dem Cover noch eine besondere Wirkung.


Wie gefällt euch das Cover?




♫favorite song on sunday♪ #2 ~ Titanium Cover


Auch heute mache ich gerne wieder bei der favorite-song-on-sunday Aktion von Denise mit. Der Sinn dabei ist es, jeden Sonntag sein aktuelles Lieblingslied vorzustellen.


Mein favorite song on sunday ist Titanium und zwar das Cover von Madilyn Bailey ♫


Auf dieses Lied bin ich durch den Film "Pitch Perfect" gekommen. Als ich das Lied auf Youtube gesucht habe, bin ich auf diese Coverversion gestoßen und fand sie richtig gut. Auch das Original habe ich mir natürlich angehört, wobei ich sagen muss, dass mir das Cover fast noch besser gefällt =)


Was ist euer favorite song on sunday? ♥


Coververgleich #2


Auch heute mache ich wieder bei der Coververgleich-Aktion mit. Seitdem sich Denise und Sara für die Aktion zusammen geschlossen haben, ist sie immer abwechselnd bei den beiden. Diese Woche findet sie bei Sara statt.

Heute möchte ich die Cover von Lockwood & Co vergleichen.


Ganz links seht ihr die neue Auflage des amerikanischen Covers. Dieses Cover gefällt mir wirklich gut. Mit diesen Ketten und dem Amulett auf der Truhe, aus dem Rauch aufsteigt, wirkt das Ganze sehr mystisch. Außerdem kann man eine Frauengestalt im Rauch erkennen, das ist eine sehr schöne Idee, so wirkt das Cover noch geisterhafter =)

Daneben ist unser deutsches Cover. Auch das gefällt mir sehr gut. Es ist nicht überfüllt, sondern konzentriert sich auf wenige Elemente, in dem Fall das Schloss mit den zwei Säbeln. Auch hier lässt der Rauch alles nochmal schön mystisch wirken.

Dann kommt die ältere amerikanische Ausgabe. Auch diese ist wirklich gut gemacht. Die zwei Personen auf der Treppe kann man schön mit dem Inhalt des Buches verbinden. Der Schein oben auf der Treppe deutet vermutlich auf einen Geist hin. 

Das italienische Cover ganz rechts ist von der Machart ähnlich dem Amerikanischen. Hier sieht man den Geist deutlicher und nicht nur als Schein, außerdem ist das Cover farbiger gestaltet. Es ist zwar sehr schön gemacht, aber ich würde doch eher das Amerikanische nehmen, weil die Farben doch etwas die Atmosphäre stören. 

Das untere Cover ist das Britische. Das gefällt mir am wenigsten, ganz einfach weil es am wenigsten die Stimmung des Buches rüber bringt. Außerdem finde ich, dass man wenn man schon Menschen mit auf das Cover nimmt, wenigstens beide nehmen sollte. Genaugenommen ist Lockwood nämlich nicht der Hauptprotagonist, also würde ich schon Lucy noch mit auf das Cover bringen.


Mir fällt auf, das auf jedem Cover auf irgendeine Weise die Farbe blau auftaucht =)
Ob das ein Zufall ist?

Welches Cover ist euer Favorite? 




[Rezension] Magisterium - Der kupferne Handschuh






Buchtitel: Magisterium- der kupferne Handschuh
Autor: Holly Black, Cassandra Clare
Verlag: Bastei Lübbe
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 304


Cover Monday #13



Leider ist das Wochenende mal wieder viel zu schnell vorbeigegangen. Und das heißt es ist Montag und Zeit für den Cover Monday. Die Aktion wurde von Maura ins Leben gerufen und der Sinn ist es, jeden Montag ein Cover vorzustellen, das einem gut gefällt oder einfach etwas Besonderes ist.

Heute habe ich mich für "Wenn du mich siehst" von Tara Hudson entschieden.


Klappentext: Amelia ist 18 – zum Zeitpunkt ihres Todes. Seitdem streift sie als ruheloser Geist durch die Kleinstadt, in der sie einst zur Schule ging, mit Freunden die Nachmittag verbrachte, lernte, lachte, liebte: All dies scheint ihr unwiderruflich verloren. Doch dann lernt sie Joshua kennen, der mit seinem Wagen über die Böschung schießt und beinahe ertrinkt – in jenem Fluss, in dem Amelia ihren Tod fand. In letzter Minute wird er gerettet. Tief in den dunklen Fluten aber erblickt er für einen Sekundenbruchteil Amelia, die ihm in dem verzweifelten Versuch zu helfen hinterhergesprungen ist. Und das Wunder geschieht: Die Gabe, Amelia sehen, hören und sogar berühren zu können, bleibt Joshua erhalten. Er trifft sich mit ihr und die anfängliche Beklommenheit beider weicht bald einer zarten Liebe. An seiner Seite kann Amelia das unheimliche Zwischenreich, in dem sie einer Gefangenen gleich orientierungslos umherirrte, verlassen und ein Stück weit ins Leben zurückkehren. Doch ihr Glück ist nur von kurzer Dauer: Denn da ist noch jemand, der Amelia sehen kann, jemand, der Böses im Sinn hat und sie endgültig ins Jenseits befördern will …

Warum ich gerade dieses Cover genommen habe? Ich finde es einfach sehr schön. Es ist relativ schlicht, was die Farben und so angeht und mir gefällt dieser Rahmen um den Titel mit dem Glitzer. Und es ist schön gemacht mit dem Gesicht, das sich im Wasser (?) spiegelt. Der Rauch verleiht dem Ganzen dann nochmal eine besondere Note ♪


Wie findet ihr das Cover?


♫favorite song on sunday♪ #1 ~ You sound good to me


Auf diese Aktion bin ich durch Leni aufmerksam geworden. Ins Leben gerufen wurde sie aber von Denise. Sinn der Aktion ist es, jeden Sonntag sein aktuelles Liebslingslied vorzustellen. Und da ich Musik liebe, mache ich natürlich gerne bei dieser Aktion mit :) 

Mein favorite song on sunday ist You Sound Good to Me von Lucy Hale ♫





Wie ich gerade auf diesen Song gekommen bin? Nachdem ich "Pitch Perfect" geguckt habe, wollte ich unbedingt weitere Musikfilme sehen und bin dann irgendwie bei "Once upon a Song" gelandet. Der Film und die Musik haben mir richtig gut gefallen - also ich kann euch den Film nur empfehlen :) Danach wollte ich unbedingt weitere Lieder von Lucy Hale hören und bin am Ende bei diesem Song gelandet.
Er geht so leicht ins Ohr und mittlerweile höre ich ihn rauf und runter =)



Kennt ihr das Lied oder andere Songs von Lucy Hale?

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag ♥



Coververgleich #1

Bei dieser Aktion habe ich schon vorher immer mal mitgemacht, doch da war sie noch als Cover Ranking bekannt. Jetzt haben sich Denise und Sara entschlossen diese Aktion gemeinsam zu veranstalten. Sinn der Aktion ist es, die Cover unterschiedlicher Länder miteinander zu vergleichen und zu sagen, welches man am schönsten findet.

Heute habe ich mir mal ein paar Cover von "Göttlich" rausgesucht.



Ganz links ist das deutsche Cover. Das finde ich eigentlich sehr schön. Die goldenen Augen lassen das Mädchen besonders wirken, was ja irgendwie zum Inhalt des Buches passt. Das Grün und Gelb harmonieren sehr gut miteinander und durch die blonden Haare wirkt es, als ob das Mädchen mit dem Hintergrund verschmilzt.

Daneben ist das griechische Cover. Von der Machart und auch von den Hintergrundfarben her ähnelt es unserem deutschen Cover. Doch hier ist das Gesicht des Mädchens markanter und die braunen Haare bilden eher einen Kontrast zum Hintergrund. Dadurch sind die beiden Cover eigentlich recht ähnlich, aber doch ganz anders. Auch dieses Cover gefällt mir wirklich gut, vor allem da ich die griechische Schrift sehr mag.

Das dritte Cover ist das Englische. Dem kann ich nicht wirklich etwas abgewinnen. Für meinen Geschmack ist es einfach zu düster und die Frau mit dem violetten Kleid passt nicht ganz rein. Dieses Cover würde ich auch nicht mit dem Inhalt in Verbindung bringen.

Das letzte ist das rumänische Cover. Auch dieses gefällt mir nicht wirklich. Das liegt vor allem an dem Hintergrund. Er ist mir persönlich zu grell und schmerzt schon fast im Auge. 


Also meine Favoriten sind auf jeden Fall das griechische und unser deutsches Cover. 


Welches Cover findet ihr am besten?



[Kurzmeinung] The 100: Homecoming





Buchtitel: The 100: Homecoming
Autor: Kass Morgan
Verlag: Little, Brown and Company
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 346



Cover Monday #12




Es ist wieder Montag. Und das heißt, es gibt auch heute wieder den Cover Monday der lieben Maura.


Heute stelle ich euch das Cover von "A thousand pieces of you" vor.


Klappentext: As the daughter of two prominent physicists, Marguerite Caine is no stranger to wild scientific theories. Her mother's latest invention is a device called the Firebird, which allows people to leap into other dimensions and has catapulted them to instant fame. But then Marguerite's father is murdered, and her parent's research stolen. All the evidence points to their enigmatic assistant Paul, but before the law can touch him, he slips into another dimension. 

Marguerite decides to take matters into her own hands and go after Paul. As she chases him through various dimensions, Marguerite encounters different versions of herself there's a futuristic London where she's a club hopping orphan, a Tsarist Russia where she's royalty, and a dimension eerily similar to her own where her father is alive. But as she gets closer to Paul, she realizes she may be chasing the wrong guy...and the truth behind her father's death is more sinister than she could ever imagine. And Marguerite is swept into an epic love affair that feels both deeply fated and terribly dangerous.


Das Cover finde ich so schön und das Buch selbst ist schon bei mir auf der Wunschliste. Ich finde es ist wirklich gut gemacht mit diesen zwei Städten, oben halt diese graue Großstadt und dann wie im Untergrund die bunte orientalische Stadt. Auch der Klappentext dazu klingt sehr interessant.

Kennt ihr das Buch? Wie findet ihr das Cover?




[Rezension] The 100






Buchtitel: The 100
Autor: Kass Morgan
Verlag: Little, Brown and Company
Sprache: Englisch
Seitenzahl: 325




*Updatepost* Mädelsabend



Nachdem ich schon so lange mal mitmachen wollte, habe ich heute endlich Zeit an dem Mädelsabend von Tanja und Leni teilzunehmen.


Der Start ist heute um 18:00 Uhr, es kann aber jederzeit eingestiegen werden. Im Stundentakt werden Leni und Tanya abwechselnd Fragen auf ihren Blogs stellen, die man dann zu seinem Buch beantwortet.


Ich werde heute mein Buch "The 100: Day 21" weiterlesen. Es ist der zweite Band der "The 100" Trilogie und ich beginne heute auf Seite 242.




Klappentext: 

It's been 21 days since The 100 landed on Earth. They're the only humans to set foot on the planet in centuries...or so they thought. Facing an unknown enemy, Wells attempts to keep the group together. Clarke strikes out for Mount Weather, in search of other Colonists, while Bellamy is determined to rescue his sister, no matter the cost. And back on the ship, Glass faces an unthinkable choice between the love of her life and life itself.








Die Fragen:

18:00 Uhr: Wie bist du zu dem Buch, mit dem du den heutigen Abend bestreitest gekommen? Wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Ich bin im Fernsehen zufällig auf die Serie "The 100" gestoßen und fand sie so spannend, dass sie sich zu einer meiner Lieblingsserien entwickelt hat. Also musste ich natürlich auch unbedingt das Buch dazu lesen und da bis jetzt nur die ersten beiden Teile auf Deutsch erschienen sind, habe ich sie mir auf Englisch gekauft. Der erste Band hat mir sehr gut gefallen und auch der Zweite hat mich bis jetzt nicht enttäuscht.


19:00 Uhr: Wenn du jetzt in die Geschichte reinspringen könntest, was würdest du miterleben?

Ich wäre jetzt zusammen mit Bellamy und Clarke im Wald. Wir haben gerade elektrische Lichter gefunden, die darauf hindeuten, dass doch Menschen auf der Erde überlebt haben und sich ganz in der Nähe befinden. Clarke hat ein Schild entdeckt auf dem "Mount Weather" steht und erzählt, dass ihre Eltern ihr einmal gesagt haben, dass dies ein Untergrundbunker sei. Jetzt wollen wir mal schauen, ob wir dort Erdgeborene finden.

20:00 Uhr: Wenn du nur drei Wörter hättest, wie würdest du den Charakter deines Buches damit beschreiben?


Da es in meinem Buch insgesamt vier Protagonisten gibt, suche ich mir einfach einen von ihnen aus. Clarke würde ich als mutig, fürsorglich und neugierig bezeichnen. Ich finde diese Worte beschreiben sie eigentlich am besten, obwohl man noch viel mehr finden würde.

21:00 Uhr: Passt das Cover deiner Meinung nach zum Inhalt des Buches? Wenn du noch nicht so weit mit dem Buch bist, dann wie gefällt dir das Cover im Allgemeinen so?

Also ich finde schon, dass das Cover zum Buch passt. Auf dem Cover sieht man ja wie Menschen sozusagen vom Himmel fallen und das passiert im Buch indirekt auch. Schließlich kommen die 100 mit einem Dropship von der Kolonie im Weltraum auf die Erde. Also fallen sie buchstäblich vom Himmel.

22:00 Uhr: Wo befindet sich der Hauptcharakter deines Buches gerade? Wie geht es ihm derzeit?

Ich möchte nicht zu viel verraten. Clarke und Bellamy befinden sich gerade bei einer Gruppe Erdgeborener und ihnen geht es gut. Clarke ist gerade sehr glücklich und erleichtert. Wells ist gerade dabei das Camp zu verlassen, wie er sich fühlt bin ich mir nicht ganz sicher, vielleicht ein bisschen verraten. Glass ist gerade in einem Dropship und sie ist geschockt.

23:00 Uhr: Welches Gefühl ist bei dir am stärksten präsent, wenn du an dein momentanes Buch denkst?

Spannung. Ich bin wirklich sehr gespannt wie es weiter gehen wird. Es ist gerade so viel passiert und ich möchte unbedingt wissen, was noch kommt und vor allem wie alles ausgeht.


So, ich habe es wirklich geschafft heute Abend mein Buch zu beenden!
Ich bin sehr stolz auf mich :)
Also mache ich an dieser Stelle erst einmal Schluss für heute und gucke morgen dann nach, ob sich noch etwas getan hat. 
Der Mädelsabend hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den Nächsten :)


[Monatsrückblick] Januar 2016

Dieses Jahr werde ich auch meine gelesenen Bücher pro Monat festhalten, da ich sonst hinterher nicht mehr sagen kann wann ich welches Buch gelesen habe :)
Außerdem habe ich so einen Überblick wie viele Bücher ich pro Monat so lese.

Also heute meine erste Lesestatistik für den Januar 2016.

Diese Bücher habe ich im Januar gelesen:



in Zahlen:

gelesene Bücher: 4
gelesene ebooks: 3
Seiten insgesamt: 4074
Seiten pro Tag: 131,42


Monatshighlight:






Insgesamt bin ich wirklich sehr zufrieden mit diesem Monat. Ich habe für meine Verhältnisse sehr viele Bücher geschafft. 
Mal sehen wie es dieses Jahr weiter geht.



[Rezension] Witch Hunter






Buchtitel: Witch Hunter
Autor: Virginia Boecker
Verlag: dtv
Sprache: Deutsch
Seitenzahl: 400
Preis: 17,95 (D)
Erscheinungsdatum: 18.März 2016




Cover Monday #11




Heute ist es wieder Zeit für einen Cover Monday. Die Aktion wurde von der lieben Maura ins Leben gerufen. Jeden Montag wird ein Cover vorgestellt, das einem besonders gut gefällt oder das einfach außergewöhnlich ist.

Heute stelle ich euch das Cover von "Die Erleuchtete" von Aimee Agresti vor.



Klappentext: Ein altes Luxushotel, ein dunkler Pakt und eine fast unlösbare Aufgabe für die junge Haven Terry

Sie weiß nicht, woher sie kommt oder wer ihre Eltern sind, denn sie wurde einst ohne Erinnerungen am Straßenrand gefunden. Doch nun führt Haven ein behütetes Teenager-Leben, bis sie ein Praktikum im besten Hotel Chicagos antritt. Haven ist tief beeindruckt von der glamourösen Chefin Aurelia und deren atemberaubendem Assistent Lucian. Sie genießt die luxuriöse Atmosphäre ebenso wie Lucians zunehmende Aufmerksamkeiten. Bis sie merkt, dass sich hinter Aurelias schönem Äußeren eine finstere Seele verbirgt und dass ihre Chefin einen grausamen Plan verfolgt. Doch zum Glück steckt auch in Haven mehr, als ihre Widersacherin ahnt ...

Dieses Cover ist mir wegen der Schrift besonders ins Auge gefallen. Diese goldene Schrift mit den leuchtenden Kringeln ist einfach außergewöhnlich und wirkt mit dem grauen Hintergrund sehr gut. Das mit dem Schatten des Flügels auf der Wand ist auch eine schöne Idee. Der Klappentext klingt sehr interessant, ich werde das Buch auf jeden Fall im Auge behalten.


Welches Cover ist euch diese Woche besonders ins Auge gefallen?